Suche

Vergebung

Yogi Bhajan meint:

„Das erste der 5 zu vergebenden Dinge ist:


Dass du Gott vergibst,

dass Er dich von Sich Selbst getrennt,

und dich als Geschöpf erschaffen hat.


Vergib deiner Bestimmung, dass sie so ist, wie sie ist.


Vergebe deinen Umgebungen, die dich immer wieder herausfordern.


Vergebe deiner Kapazität, deiner Fähigkeit und deiner Dualität.


Vergib dir selbst, dass du das durchmachen musst.“


Yogi Bhajan. 5 zu vergebende Dinge.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Guru Nanak meint: „Diejenigen, die sich angestrengt und über ihre wahre Natur (Nam) meditiert haben, werden ein strahlendes Anlitz haben und auch andere in diesen Zustand bringen.“ Guru Nanak. JapJi l

Shiv Charan Singh meint: „Das Leben als Kriya* verstehen, die Welt als Ashram* erkennen.“ * Kriya = Übung, Praxis *Ashram = Meditationszentrum, Kloster Es hat keinen Wert, auf große Lehrer und Lehren

Marianne Williamson meint: „Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefste Angst ist, über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein. Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit,